Wasser marsch! Besuch bei der Feuerwehr Bruchsal

29.03.2018

Hochhinaus mit der Drehleiter des Feuerwehrautos

Wie sieht ein Feuerwehrauto von innen aus? Warum gibt es verschiedene Feuerwehrfahrzeuge? Was zählt zur Grundausrüstung eines Feuerwehrmanns? Warum fährt die Feuerwehr mit Martinshorn und was unternimmt man bei einem Brand? Diese und viele weitere Fragen beantwortete der spannende Ausflug der 4-bis 6-jährigen Kinder der Kita Morgentau bei der Feuerwehr Bruchsal.

Im Feuerwehrhaus gab es Einiges zu erfahren und zu erleben. Einer der Feuerwehrleute pustete eine Kerze aus und fragte, was nun passiert. Den Kindern fiel auf, dass Rauch entstand, der an die Decke stieg. Da Rauch gesundheitsschädlich ist, sollten die Kinder auf dem Boden zur Tür krabbeln. Nun wissen sie, wie man sich im Ernstfall verhalten sollte. Auch den Notruf übten die Kleinen.

In der Garage ging es aufregend weiter: große Feuerwehrautos, unzählige Wasserschläuche und die Schutzausrüstungen mit Helm und Atemschutzmasken wurden bestaunt. Zum Abschluss durfte jedes Kind in ein Einsatzfahrzeug sitzen und in den Korb des Drehleiterfahrzeugs steigen – das Highlight des Tages für Alle.  Mit einem lauten „Tatütata“ verabschiedete sich die Feuerwehr von den Kindern.

Zurück